Teilnehmerberichte

Seit 1998 bieten wir unsere Ausbildungen zum ErnährungsberaterIn nach den 5 Elementen der Traditionellen Chinesischen Medizin an. Zunächst „nur“ als Level 1, später dann noch zusätzlich als Level 2 für Fortgeschrittene. Zwischendurch gab es mehrere Ausbildungen in Psycho- und Patho-Physiognomik, ab 2019 wird es wieder eine solche Ausbildung geben neben unserem o. e. Level 1. Den Level 2 dann wieder ab Januar 2020. Hier lassen wir einige unserer Seminar-TeilnehmerInnen gerne einmal zu Wort kommen:

„Sooni Kind ist eine engagierte, kompetente und sehr lebendige Referentin. Die Verbindung, die sie schafft zwischen den Grundlagen der TCM-Ernährungsberatung, der östlichen Philosophie und der Übertragung in unseren westlichen Alltag ist faszinierend. Nein, zum Glück versucht sie nicht, demutslos dieses jahrtausendealte, vielschichtige TCM-Wissen in einem Instant-Verfahren weiterzugeben. Ihre synaptischen Verbindungen werden bei Frau Kind auf jeden Fall ein berauschendes Entwicklungs-Fest feiern. Viel Freude beim Erobern neuer Denkräume!“
Dr. Cemile Tamboga, Psychoanalytikerin aus Köln, im Oktober 2018

„Nachdem ich mich von Sooni habe beraten lassen, habe ich festgestellt, dass ich etwas gefunden habe, nachdem ich schon so lange gesucht habe! Eine Ernährung, die nur zu mir passt, mir Zufriedenheit und Sicherheit bringt. Mit Sicherheit meine ich, dass ich eigenverantwortlich über meine Ernährung entscheiden kann, weil meine Intuition mir zeigt, was richtig für mich ist. Somit habe ich mich in 2015 entschlossen, den Level 1 zu buchen. Ich denke noch oft an dies tolle Zeit zurück. Man lernt dort zusammen mit tollen Teilnehmern alles über die 5-Elemente-Philosophie und -Ernährung in einer offenen, lebendigen Art – von einer erfahrenen Dorentin mit einem unheimlich großen Hintergrundwissen. Der Level 1 hat zudem meine Sichtweise auf viele Aspekte in meinem Leben positiv verändert, das Verständnis für mich selbst und meine Mitmenschen gestärkrt. Seit dem Abschluss des Level 1 arbeite ich selbständig als Ernährungsberaterin der 5 Elemente, berate selbst und geben Kochkurse. In ein paar Monaten beende ich den Level 2 und freue mich auf weiter spannende Themen, die ich danach in Zusatzseminaren bei Sooni buchen kann.“
Uta Gebing, Südlohn, im Oktober 2018

„Ich wollte Euch nochmal schreiben, dass ich Euer Interview auf www.blogyourhealt im Mai 2018 echt super finde (http://www.blogyourhealth.de/gefuehle-verdauen). Es macht Spaß zu lesen, geht in die Tiefe, es ist aber leicht erklärt. Dabei sehr differenziert und immer wieder der Hinweis, dass TCM nicht für jeden die gleiche Formel bedeutet. Auch sehr schön, wie das Prinzip der Ganzehitlichkeit beschrieben wird. Und für mich eine geniale Zusammenfassung zum Nachschlagen. Super gut!
(Von Esther K., Düsseldorf,, Absolventin unseres Level 1 und 2 unserer Ausbildung zur Ernährungsberaterin nach den 5 Elementen der TCM, im Juni 2018

„Gerade die Kombination von 5-Elemente-Ernährung, Psycho- und Pathophysiognomie hat meinen ganzheitlichen Anspruch an eine praxisorientierte Ausbildung in voller Gänze mit Leidenschaft erfüllt. Ich esse sehr gerne, seit der Ausbildung eben noch reichhaltiger und vielfältiger und halte mein Gewicht mit Leichtigkeit. Ich freue mich, seit vielen Jahren gesund zu sein.

Zu einem Drittel ist die Ernährungsberatung eine nicht mehr wegzudenkende Dienstleistung der Menschen in ihre authentische Schönheit. Es ist zutiefst befriedigend miterleben zu dürfen wie Haarausfall, Hautprobleme, Schwangerschafts- und Wechseljahrsbeschwerden oder Burn-Out-Problematiken mit dieser Art der individuellen Ernährungszusammenstellung ggfs. auch in Kombination mit konzentrierter Nahrungsergänzung die Menschen selbstverantwortlich immer stärker physisch und psychisch gesunden läßt“.
(Daniela Schwan, Overath/Bergisches Land)

„Meine Ausbildung habe ich im Jahr 2001 abgeschlossen und sie ist mir bis heute in erster Linie im privaten Bereich von großem Nutzen. Die thermische Lehre der Nahrungsmittel und dessen Wirkungsgrade kann in allen Lebensbereichen angewandt werden. Besonders der Bereich Physiognomie hat es mir und meiner Familie sehr angetan, so dass ich mich bis heute in diesem Bereich weiterbilde. Der Unterricht hat mir sehr großen Spaß bereitet.

In einer lockeren Atmosphäre wurde uns von Sooni, auch anhand von vielen Praxisbeispielen, die Lehre intensiv näher gebracht. Zu Beginn habe ich mein Wissen ausschließlich privat angewandt. In bezug auf allergische Probleme seit meiner Kindheit konnte mich – neben der bislang alternativen Behandlung – die Beachtung der 5-Elemente-Ernährung noch ein gutes Stück beschwerdefreier machen. Auch meine Familie hat von den Umstellungsmassnahmen profitiert.
So langsam ergab sich eine Beratungsfunktion, die ich bis heute nebenberuflich betreibe. Mittlerweile habe ich den Bereich noch um die Hildegard-Heilkunde ergänzt. Beides läßt sich gut miteinander verbinden. Einschneidende Erlebnisse verspricht immer die physiognomische Betrachtung. Nicht nur im Beratungsgespräch sind die Menschen fasziniert, mehr über sich selbst zu erfahren. Gerne erinnere ich mich an die Ausbildungszeit zurück, die auch meine Liebe zu Köln geweckt hat.“
(Martina Rockensüß, Neuental/Nordhessen)

„Diese Ausbildung hat meinen Blick für mich in meinen Körper hinein verändert und auch mein Gefühlsleben positiv beeinflusst. Mir war die Theorie der Tradtionellen Chinesischen Medizin im Vorfeld beruflich schon begegnet und hat sie im Hinblick auf die Ernährungslehre dann komplett gemacht, so dass ich sie auch beruflich jetzt noch kompetenter einsetzen kann. Ich koche seitdem viel bewußter und auch präventiver für mich, weil ich durch die Ausbildung weiß, was mir gut tut. Mir liegt das Temperament von Sooni sehr, die mit unglaublichem Engagement die Themen durch viele Beispiele transparent gemacht hat.
Bis heute habe ich nicht aufgehört, mich gut zu ernähren, denn das war und ist für mich das wichtigste. Nach der Ausbildung war es für mich schwierig zu akzeptieren, dass man Menschen nicht „bekehren“ kann. Dadurch habe ich zunächst nach Beratungen oft gezweifelt. Dann bin ich für mich dazu übergegangen, die Menschen zu informieren und neugierig zu machen, indem ich sie in kleineren Schritten berate. Ich arbeite beruflich mit Patienten, die mich immer wieder ansprechen können, dadurch ist die ganze Sache relativ locker.

Man merkt dann auch, wer wirklich darauf anspricht und wer nicht. Ich bin immer noch überrascht zu sehen, wieviele Menschen sich wirklich schlecht ernähren und allgemein schlecht für sich sorgen. Ich habe nach der Ausbildung angefangen, für andere in ihrer Küche zu kochen. Zum Beispiel als Geburtstagsgeschenk. Da kann man auch viele Tipps weitergeben. Noch Jahre später besuche ich besonders gerne die spannenden Fortbildungen von Sooni Kind zu verschiedenen, gesundheitlich relevanten Themen.“
(Vera van Hove, Arzthelferin, Regensburg)